Start News Archiv 2011
Archiv 2011
Incredible Boy Dingo vom Walderkamm gewinnt BH 1 PDF Drucken

Esther aus der Schweiz hat mir folgenden Bericht gesendet:

Patrick und Dingo starteten am 16. 10. zu Ihrer 1. Begleithunde-Prüfung (BH1). Es ist ihnen super gut gelaufen.

Fährte 99 von 100 Punkte

Unterordnung 93 von 100 Punkten

Führigkeit 95 von 100 Punkten

Total 287 Punkte, vorzüglich -  1.Rang sowie höchste Punktzahl des Tages.

 

dingo010_nav

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung! Und das gleich nach der Vergiftung ....




 

 
Fenja geht es wieder gut! PDF Drucken
Heute war ich noch ein letztes Mal zur Kontrolle bei Dottore Fabio Ferrari .... Ultraschall in Ordnung - alles überstanden! Fenja wird in den nächsten Wochen wahrscheinlich wieder läufig werden - somit sind unsere Zuchtpläne mit ihr Gott sei Dank nicht gestorben, wohl aber um zwei bis vier Monate zurückverschoben .... im November geht's zur jährlichen Augenuntersuchung - und dann werde ich mir doch langsam Gedanken um ihren Deckpartner machen müssen.



 
Happy Girl Tara v. W. besteht WT in Bayern PDF Drucken
Herzliche Gratulation an Nada, die mit Tara beim WT Bayrisches Land am Ammersee in der Klasse A (= L) ein Sehr gut erreicht hat.
Gut gemacht ... oder, um mit Tinekes Worten zu sprechen: "Gut so!!"

Hier das komplette Ergebnis
und die Beschreibung der Aufgaben:

1. Aufgabe: Einzelwalkup, Schuss ohne Dummy, weiter, Schuss und Dummy fällt - Hund darf dieses holen.
2. Aufgabe: 2 Dummys werden geworfen eines auf einem Hügel auf der anderen Seite des Baches und das andere auf unserer Seite in eine leichte Mulde. Hund soll beide Dummies so schnell wie möglich bringen- Reihenfolge egal. Beide Dummies mit Schuss.
3. Aufgabe: eine Einzelmarkierung auf einem Hügel mit Schuss in etwas höheren Bewuchs geworfen, mit einem kleinem Graben dazwischen.
4. Aufgabe: 2 Marks - das erste links im Wald - war relativ dunkel- und das andere etwas näher auf der linken Seite. Der Schütze steht in der Mitte, die Werfer weiter entfernt li und re von ihm. Reihenfolge ist egal - Freigabe gibt der Richter.


Danke Nada!



 
wieder gibt es neue Fotoalben .... PDF Drucken
... von den Bundesmeisterschaften 2011 in Kottingbrunn/ NÖ der Haflinger und Noriker in Dressur und Springen.
Schöne Bilder, die natürlich auch Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. bestellt werden können.

cover_bm_laendl_haflinger_dressur_2011 bm_ha_spr_2011_kottingbrunn_cover



 
Die Webalben von Frankreich sind fertig! PDF Drucken



p9160123



cimg3045
Impressionen von "Moulin de l'Achat" in Frankreich Eindrücke vom Training mit Tineke und Guus



 
23. September 2011: Fenja und Dingo ... krank ... PDF Drucken


Patient 1:
Fenja

Fenja geht es momentan gar nicht so gut - sie hat sich irgendwo eine Gebärmutterentzündung ???  eingefangen - was nach der Läufigkeit immer leicht passieren kann (wusste ich bis jetzt auch nicht - Link: http://www.hunde-stories.de/krankheiten-parasiten/pyometra.html )
......... aber Gott sei Dank ist es eine "offene Form" - daher habe ich es auch bemerkt, weil der Schleim abfließen konnte und sie sich dauernd leckte. Sie bekommt gerade ein Antibiotikum nach einer Scheidenspülung.

Als Symptome sind mir auch das Nichts-Fressen-Wollen und eine gewisse Mattigkeit aufgefallen ... das muss sie schon in Lech beim Workingtest in sich gehabt haben! Daher war sie so "brav" und unlustig! Also es hat nicht der will to please gefehlt, sondern sie war ganz einfach nur krank! Da mich ihr Verhalten in Lech aber beunruhigt hatte und außerdem die Trainingswoche in Frankreich vor der Tür stand, habe ich Fenja daraufhin sofort am Montag beim Tierarzt untersuchen lassen - ich tippte auf Zeckenbiss - ließ ein Blutbild machen, aber da war nichts zu erkennen. Das ist jetzt gut 2 Wochen her ... in Frankreich war sie wieder ziemlich "normal", auch in Holland fiel mir nichts Besonderes auf. Erst gestern bemerkte ich den Ausfluss ....



Patient 2:
Incredible Dingo vom Walderkamm
Wie mir heute Esther aus der Schweiz mitgeteilt hat, ist Dingo gerade auf dem Weg der Besserung nach einer Vergiftung

Esthers Text:

Unser kleiner Boy hat am letzten Mittwoch etwas gefressen, was nicht so gut war (verschimmelte Würstchen)…., Am Donnerstag morgen hatte er Durchfall und am ganzen Körper gezittert, konnte nicht mehr gehen und stehen. Wir gingen sofort mit Ihm in die Tierklinik. Er hatte eine starke Vergiftung und wurde sofort an den „Tropf“ gehängt, und dies für 2 Tage und Nächte. Durch unsere schnelle Reaktion ist es noch gut ausgegangen, denn gem. dem Tierarzt, hätte er es 1 bis 2 Stunden später nicht mehr überlebt.

Jetzt ist er wieder zu Hause, baucht jedoch noch Antibiotika und eine Pulver, es geht ihm jedoch wieder recht gut. Am Workingtest in Silvaplane starten wir so aber nicht.

Man kann gar nicht genug aufpassen, was unsere Hunde so erwischen - und mit Begeisterung fressen - und vor allem so schnell, dass man es gar nicht verhindern könnte - meine zwei sind auch solche Müllschlucker! Da hatte ich heuer im Juli in der Steiermark auch eine leichte Vergiftung, die mit Antibiotika behandelt werden musste. Daher habe ich hier eine recht informative Seite gefunden:
http://www.hunde-stories.de/vergiftungen/vergiftungen.html
Es lohnt sich, sich das hier kurz durchzulesen - vielleicht braucht ihr es ja einmal, auch wenn wir es nicht hoffen wollen!





 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 11